Kommunen und die öffentliche Hand sind gefordert, sich innovativ und bürgernah zu präsentieren

Interview zum Kern 24/7 Ausweisterminal mit Jolanta Gatzanis, Referat Nachhaltige Stadtentwicklung – Kommunikation und Rainer Rindfleisch, Geschäftsführer der Kern GmbH am 12.04.2019

Gatzanis:
Digitale Dienstleistungen sind längst eine Selbstverständlichkeit. Die Digitalisierung ist in vollem Gang. Wie kann die Verwaltung der Stadt Ludwigsburg daraus Nutzen ziehen?

Rindfleisch:
Die Bürgerinnen und Bürger sind aus ihrem Alltag eine Vielzahl von digitalen Dienstleistungen gewöhnt. Sei es über Apps, digitale Statusabfragen oder die Möglichkeit, online zu jeder Zeit einen großen Bereich von alltäglichen Dingen abzuwickeln.

Die technischen Möglichkeiten sind also vorhanden! Kommunen und die öffentliche Hand sind nun gefordert, diese Optionen zu nutzen, um sich innovativ und bürgernah zu präsentieren.

Bürger sind von Behördengängen genervt. Mit welchen Maßnahmen, Produkten bringt sich Ihr Unternehmen in der Stadt Ludwigsburg ein und warum?

Die Smart Terminals orientieren sich an dem, was für viele Menschen heutzutage zum Standard gehört: Dienstleistungen können sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag abgerufen werden. Starre Öffnungszeiten, wie sie im Bereich der Verwaltung üblich sind, entsprechen nicht deren Erwartungen. Die Terminals brechen diese Starrheit auf.

Unter der Maßgabe höchster Sicherheit können künftig beantragte Personalausweise und Reisepässe an einem – mit der Stadt Ludwigsburg gemeinsam entwickelten Ausweisterminal – abgeholt werden.

Erklären Sie uns die Vorteile eines Kern Terminals 24/7. Wovon profitieren BürgerInnen der Stadt Ludwigsburg?

Ludwigsburg kann eine moderne und zeitgemäße Lösung und dadurch die Bedürfnisse nach mehr Flexibilität befriedigen. Wartezeiten sind genauso passé wie die Orientierung an Öffnungszeiten.

Außerdem werden Fahrbewegungen in die Innenstadt zeitlich wesentlich entzerrt. Summa summarum eine echte Smart City Lösung!

Wie erleben Sie die Zusammenarbeit mit der Stadt Ludwigsburg? Gibt es Unterschiede zu anderen Kommunen?

Wir haben die Verwaltung in Ludwigsburg als sehr aufgeschlossen gegenüber innovativen Ideen erlebt. Die Zusammenarbeit mit Jürgen Schindler, dem Leiter des Fachbereiches Bürgerdienste und seinem Team war sehr kooperativ und immer lösungsorientiert.

Natürlich braucht es immer einen Kümmerer im Hintergrund, der einem den Rücken stärkt. Diesen haben wir in Herrn Oberbürgermeister Spec gefunden. Er war von Anfang an „Feuer und Flamme“ und hat so wesentlich zum Gelingen des Projektes beigetragen.

Zukunftsgerichtet bleibt stets die Frage, wie man sich an den Wünschen der Bürgerinnen und Bürgern orientieren kann. Diese Einstellung ist ein großes Plus wenn es darum geht, neue Konzepte zu entwickeln und zu etablieren.